Staatliche Realschule Bad Kissingen


An unserer Realschule haben die "Besinnungstage" (= "Tage der Orientierung") eine lange Tradition.

Hierbei handelt es sich um eine zweitägige Schulveranstaltung, die in der 9. Jahrgangsstufe im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts durchgeführt wird. Die katholische Kirche unterstützt diese Besinnungsfahrt. Als Veranstaltungort haben sich das Jugendgästehaus am "Dicken Turm" in Münnerstadt und die Jugendbildungsstätte Volkersberg bewährt.

Im Mittelpunkt der Besinnungstage, zu denen auch die evangelischen und bekenntnislosen Schüler der 9. Klassen eingeladen sind, stehen folgende Themenbereich: Lebenssituation des Jugendlichen, Orientierungshilfen zur eignen Lebensgestaltung, Konfliktfeld Klassen- und Schulgemeinschaft, Suchtprävention und Sinnsuche. All diese Themen werden vor dem Hintergrund christlicher Wertvorstellungen entsprechend den Kriterien und Erfahrungen kirchlicher Jugendarbeit behandelt. Dabei geht es nicht primär um Wissensvermittlung oder Glaubensverkündigung - das zentrale Anliegen der Besinnungstage ist vielmehr die Auseinandersetzung mit den Problemen der Jugendlichen sowie die Förderung der kommunikativen und sozialen Kompetenz der Schüler. Aus diesem Grund bestimmen eher handlungsorientierte Arbeitsmethoden wie Partnerarbeit, Gruppenarbeit sowie verschiedene Spielformen den Tagesablauf. Diese Arbeitsweise, die zusätzlich durch meditative Elemente, Filmbegegenungen und Expertengespräche aufgelockert wird, schafft eine entspannte und damit gewinnbringende Atmosphäre.

Die Erfahrungen mit den Besinnungstagen sind positiv. Insbesondere stärken sie den Zusammenhalt sowie das "Wir-Gefühl" einer Klassengemeinschaft und bereichern das Schulleben und die Schulkultur.



Ein Blick zurück:

 

 

 

 

 

 

Staatliche Realschule Bad Kissingen, Valentin-Weidner-Platz 4, 97688 Bad Kissingen, Telefon: 0971 - 730090