Staatliche Realschule Bad Kissingen

 

Von toten Tulpen und streunenden Katzen
Deutschland liest - auch die Realschule in Kissingen

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags am 21.11. wurde an vielen Schulen Deutschlands vorgelesen. Auch das Büchereiteam der Staatlichen Realschule konnte zwei Vorleser gewinnen: Die Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar las einer achten Klasse aus dem Krimi "Tote Tulpen" von Konecny vor. Der zweite Bürgermeister, Anton Schick, wählte eine Textstelle aus "Bob, der Streuner" aus, mit dem es Bowen in die Spiegelbestsellerlisten geschafft hat.

 



Die Klassen bewarben sich für die Lesungen. Die Klasse 7b ließ sich ein Plakat mit witzigen SMS-Botschaften einfallen. Die Klasse 8c überzeugte mit folgendem Gedicht:

Am 21. November ist Vorlesetag,
den jede Klasse gewinnen mag.
Wir wollen es den anderen nicht verderben,
aber auch wir wollen uns bewerben.

Die 8c liest sehr gerne Geschichten,
die bekannte Autoren uns dichten.
Wir wünschen uns Dittmar oder Schick

Wir versuchen unsere Bewerbung in Verse zu fassen,
dann wird uns vielleicht eine Unterrichtsstunde erlassen.
Wir hoffen, wir werden gewinnen,
aber das können nur SIE bestimmen.                                                                

Na, wer kann da schon nein sagen... 



                           



Schülermeinungen:

Der Vorlesetag war sehr interessant, weil ein Buch ausgewählt wurde, das die Mehrheit der Klasse ansprach. Außerdem finde ich es gut, dass sich für uns jemand aus Berlin Zeit genommen hat. Der Vorlesetag könnte vielen gezeigt haben, dass Lesen manchmal besser ist als Fernsehen. Meiner Meinung nach könnte man so etwas öfter veranstalten. (Patrick, 8c)

Ich fand den Vorlesetag sehr unterhaltsam. Ich finde gut, dass sich immer wieder Menschen dafür einsetzen, dass unser Schulalltag nicht immer aus dem Gleichen besteht. (Christian, 8c)


Das Büchereiteam

Staatliche Realschule Bad Kissingen, Valentin-Weidner-Platz 4, 97688 Bad Kissingen, Telefon: 0971 - 730090