Staatliche Realschule Bad Kissingen

 

Auf Zeitreise mit der OGS

Dass die OGS für Offene Ganztagsschule steht, ist inzwischen bekannt …

Das in der OGS der Staatlichen Realschule Bad Kissingen jährlich zwischen 40 und 60 Schüler betreut werden und das bereits im 6. Jahr, sehen wir als Bestätigung. Es bedeutet, dass sich die OGS über die Jahre hinweg etabliert hat und schlichtweg als zusätzliches Betreuungsangebot am Nachmittag, eine Bereicherung zur Schule, eine Stütze für die Eltern und ein Ort der Gemeinschaft für die Schüler darstellt.

Doch was macht unsere OGS aus?

Zuerst geht es zum Mittagessen in das nahe gelegene Campus-Restaurant, um sich am Buffet eine warme Mahlzeit auszusuchen. Dies ist immerhin die erste längere Pause für unsere Schüler, um sich entspannen und unterhalten zu können.

Im Anschluss werden die Schüler in 3 Hausaufgabengruppen betreut, mit dem Ziel selbständig zu arbeiten. Bei Fragen zur HA wenden sich die Schüler an ihre Betreuer, bzw. klären mit Klassenkameraden oder auch jahrgangsübergreifend Sachverhalte ab.

Sobald die schriftlichen Hausaufgaben erledigt sind, besteht ab 14:30 die Möglichkeit sich im OGS-Raum 222 „Lounge“ bis 15:00 Uhr eine Auszeit zu nehmen…. Sehr beliebt sind hier die Sitzsäcke mit Sofa-Ecke zum „Chillen“, bzw. der Kickertisch, den wir im März gebraucht, aber sehr gut erhalten und günstig erstehen konnten!

Ab 15:00 Uhr beginnt die AG-Zeit mit unterschiedlichen Freizeitangeboten. Täglich werden 2-3 AGs angeboten, aus dem kreativen, hauswirtschaftlichen, sportlich-spielerischen oder auch natur- und umweltbewussten Bereich. Ein Tag der Woche (Mittwoch) steht jedoch im Zeichen der Gemeinschaft, um an Team- bzw. Ballspielen in der Turnhalle teil zunehmen oder sich bei gutem Wetter zum „Freien Spiel“ im Schulgarten zu treffen. Dieser Gemeinschafts- bzw. Gruppentag eignet sich auch gut für Ausflüge. So konnte die OGS am 27.02.19 das JUKUZ zu „Spiele finden Stadt“ besuchen (über 1000 Spiele standen zur Verfügung). Die Schüler waren begeistert und wir Betreuer hatten gegen 16:00 Uhr unsere liebe Not die Schüler zum Bus bzw. auf den Nachhauseweg zu schicken ...

Am 10.10.18 hatten wir unseren ersten größeren Ausflug nach Reiterswiesen zur Burgruine Botenlaube mit Schnitzeljagd. Passend dazu gab es Schnitzelsandwiches um danach unsere „Exkursion“ ins Mittelalter zu starten: Zuerst erkundeten alle gemeinsam die über 800 Jahre alte Burganlage…. Wir hörten vom Burgherrn Otto von Botenlauben und seiner schönen Frau Beatrix. Die Schüler erfuhren was es mit Kreuzfahrern und Minnesängern auf sich hat und hörten die spannende Legende vom Burgkoch, der während des Bauernkrieges den „Auraer Haufen“ in die Burg lies, dafür mit seinem Leben bezahlte und (so wird gemunkelt) heute noch in dunklen Nächten auf der Burgruine herumspukt!! - Die Geschichte von der Klostergründerin Beatrix und ihrem Gatten Otto v. Botenlauben, denen bei einem Spaziergang an den Burgzinnen Beatrix‘ wertvoller Schleier vom Wind davongeweht wurde, konnten die Schüler mit eigenen Augen miterleben…. (Heitham und Fr. Markert spielten die Szene nach)… Nur flog der Schleier am 10.10. nicht bis nach Frauenroth, er fiel in den Burggraben und konnte von den Schülern gerettet werden. ;-) Nun endlich konnte die Schnitzeljagd beginnen: Aufgeteilt in 4 Teams beantworteten die Schüler thematisch zur Botenlaube die Fragen, suchten und rannten über die gesamte Burganlage, um schließlich die Lösung des Rätsels und somit den seit „Jahrhunderten“ versteckten Burgschatz zu finden… Alles in allem hatten wir einen super Ausflug mit bomben Wetter und bester Laune! :-)


→ Das alles macht unsere OGS aus, ein Zusammenspiel von Lernen und Freizeitgestaltung, guten sowie schlechten Tagen, Spaß und Pflicht, Regeln aber auch Freiheiten und immer mit der Möglichkeit zum Gespräch mit Freunden sowie Betreuern. Quasi die OGS als Option sich in seiner Persönlichkeit zu entwickeln, nicht nur schulisch, sondern gerade im sozialen Miteinander!

P. S.: Manchmal fühle ich mich wie in einer Zeitmaschine; das Schuljahr scheint vorbei zu fliegen. Unsere Schüler treten in der 5. Klasse ihre „Reise“ als Kinder in die OGS an und starten ins kommende Jahr oft schon als Jugendliche. Es ist immer wieder interessant ihre Entwicklung zu beobachten, pädagogisch mitlenken zu können, ihren Werdegang ein Stück weit zu begleiten ...

Deshalb möchte ich DANKE sagen bei meinem treuen Team Christiana Rost, Erika Ströbel und Karin Kippes. (Ihr seid SPITZE!) Ebenso bei unseren beiden Tutoren Antonia und Alicia und natürlich bei den Hausmeistern, welche sich als „guter Geist“ der OGS seit sechs Jahren bewährt haben.


M. Markert, Leitung OGS

Staatliche Realschule Bad Kissingen, Valentin-Weidner-Platz 4, 97688 Bad Kissingen, Telefon: 0971 - 730090